Excite

Europaviertel Frankfurt: Die ersten Hotels und Bürogebäude sind fertig

In einem der größten städtebaulichen Projekte Deutschlands entsteht derzeit am westlichen Rand der Frankfurter Innenstadt das Europaviertel. Auf einer Fläche von fast 90 Hektar soll in den nächsten Jahren ein völlig neuer Stadtteil aus dem Boden schießen. Das Europaviertel in Frankfurt soll ein attraktives Wohn- und Geschäftsviertel mit Parkanlagen, vollständiger Infrastruktur und eigener U-Bahn-Haltestelle werden.

Das imposante Städtebauprojekt in Frankfurt nutzt die größte Entwicklungsfläche im Stadtgebiet: das Gelände de ehemaligen Hauptgüterbahnhofs. So erstreckt sich das neue Europaviertel in Frankfurt von der Friedrich-Ebert-Anlage im Osten über etwa drei Kilometer zwischen Messe und Gallusviertel, unter der Emser Brücke hindurch, bis zum Rebstockpark und fast zur Autobahn A5.

Die ersten Hotels, Wohnhäuser und Bürogebäude im neuen Europaviertel Frankfurt sind bereits fertig gestellt. So eröffnete bereits 2006 das Mövenpick-Hotel an der Messe und am 1. April 2010 wird nun auch das Budget-Hotel Meininger an der Emser Brücke seine Tore öffnen. Ende 2011 soll auch der 185 Meter hohe Büroturm 'Tower 185' fertig sein.

Daneben werden im Frankfurter Europaviertel zahlreiche attraktive Wohnungen und Bürogebäude geschaffen. Als grünes Zentrum des westlichen Europaviertels ist ein sechs Hektar großer Europagarten geplant. Insgesamt wird das Europaviertel in den nächsten Jahren sicher den Wohnungs- und Immobilienmarkt in Frankfurt entscheidend beeinflussen.

Dabei ist die Verkehrsanbindung des Neubaugebiets bisher noch ausbaufähig. Über die U-Bahn-Linie 4 und zwei S-Bahn-Linien ist das Europaviertel bislang nur notdürftig erschlossen. Doch die Verlängerung der U-Bahn-Linie 5 mit den Haltestellen Emser Brücke und Güterplatz ist geplant. Für die Nahversorgung sollen im Frankfurter Europaviertel das Einkaufs- und Kongresszentrum 'Skyline Plaza' und ein Supermarkt sorgen. Außerdem sind in den Wohnquartieren am Europagarten eine Grundschule und drei Kindertagesstätten vorgesehen.

Quelle: faz.net, immopro24.eu
Bild: Melkom (Wikimedia)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017