Excite

Energiepreise steigen erneut

Es scheint sich jedes Jahr zu wiederholen und viele Verbraucher fühlen sich den ständigen Preiserhöhungen machtlos ausgeliefert. Die Energiepreise werden pünktlich zu den Wintermonaten deutlich angehoben. Viele Anbieter von Gas scheinen jedes Jahr erneut das gleiche Spiel zu treiben. Doch einige Anbieter können auch mit Preissenkungen dienen, die jedoch genau geprüft werden sollten.

Scheuen Sie den Wechsel nicht

Da die Wetteraussichten für Deutschland momentan eher mild sind, werden Sie die Heizung noch eine Weile ausgeschaltet lassen können. Dies sollten Sie möglichst lange hinauszögern, da die Energiepreise von 41 Gasanbietern im Oktober und November deutlich angehoben werden.

Ein Vier-Personen- Haushalt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von etwa 20 000 Kilowattstunden pro Jahr muss mit einer Preissteigerung von etwa sechs Prozent rechnen. In diesem Rechenbeispiel entspricht dies eine jährlichen Mehrzahlung von 81 Euro. Doch es gibt auch Anbieter, die die Preise um bis zu zwölf Prozent anheben. Wenn Sie beispielsweise Kunde der Stadtwerke Rottenburg am Neckar sind, müssen Sie im obigen Beispiel mit Mehrkosten von bis zu 190 Euro jährlich rechnen.

Doch es gibt auch Anbieter, die Ihre Preise senken. Insgesamt 16 Gasversorger reduzieren die Gebühren für Gas um bis zu sechs Prozent. Das beweist, dass auch gegenteilige Aktionen möglich sind. Verschiedene Verbraucherportale raten den Kunden zu einer genauen Überprüfung Ihrer Gaspreise. Sie können diese zum Beispiel kostenlos unter check24.de oder verivox.de vergleichen. Sollten Sie merken, dass auf Sie eine deutliche Preissteigerung zukommen wird, empfiehlt sich ein Wechsel des Gasversorgers. Dieser ist deutlich weniger aufwändig, als es die meisten Kunden vermuten und Sie werden dabei garantiert nicht ohne Gas dasitzen.

Auch Preissenkungen prüfen

Einige Gasanbieter senken Ihre Energiepreise, was zunächst positiv erscheinen mag. Doch Sie sollten auch diese Preisreduktion mit anderen Anbietern vergleichen, da diese oft dann noch günstiger sind, als der hauseigene Versorger. Insbesondere die Strategie der einzelnen Anbieter des Gaseinkaufs hat einen großen Einfluss auf die Individuelle Preisgestaltung. Deshalb bestehen so große Preisschwankungen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020