Excite

Dinge, auf die man bei einem Wohnungswechsel achten sollte

Es gibt viele Gruende, warum man die Wohnung wechselt. Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder anderem Stadtteil kann der Grund, oder man moechte sich verbessern und in eine groessere Wohnung ziehen. Vielleicht moechte man als Paar auch zusammenziehen oder man verlaesst das Elternhaus, um seine erste eigene Behausung zu beziehen. Die Gruende sind verschieden, gleich sind aber die Dinge, auf die man achten sollte, damit der Umzug nicht zu einem Reinfall oder einer beschwerlichen Angelegenheit wird.



    Foto: Schneiderimmobilien / YouTube

WG oder alleine wohnen

Fuer angehende Studenten ist es ja immer wichtig, Geld zu sparen. Deswegen sollte man sich ueberlegen, ob man nicht vielleicht in eine WG ziehen moechte. Dafuer muss man sich aber genau kennen. WG-Leben bedeutet Trubel und mitunter Laerm und Aufgaben werden nicht immer von allen sorgsam erfuellt. Wer sich schnell ueber andere Menschen aufregt, weil sie schluderig sind, der sollte vielleicht besser alleine wohnen. Man muss Kompromisse eingehen. Wer darauf keine Lust hat, der sucht sich besser eine Wohnung fuer sich alleine.



Das Budget muss geklaert sein

Die Frage des Budgets stellt sich vor jeden, der eine Wohnung wechseln moechte. Deswegen sollte man bei der Suche nicht nur darauf achten, ob die Wohngegend und die Wohnung an sich gefaellt, sondern vor allem, ob man die veranschlagte Miete auch jeden Monat problemlos bezahlen kann. Es bringt ja nichts, in seiner Traumwohnung zu leben und nach zwei Monaten muss man wieder raus, weil das Konto ueberzogen wurde. Am besten ist es, man stellt einen Plan auf und schaut, wie viel Geld man zur Verfuegung hat. Dann zieht man Kosten fuer Lebensmittel, Kleidung und ein gewisses Budget, das man in seiner Freizeit ausgeben moechte, ab. Und wenn dann noch mehr als die Miete uebrig bleibt, dann kann man den Vertrag unterzeichnen. Man muss sich dann aber an diesen Plan halten.



Anfahrten planen

Bei einem Stadtwechsel sollte im Vorfeld abgeklaert werden, in welches Viertel man ziehen moechte. Und vor allem sollte man sich ueber wichtige Dinge wie Anbindung an den Arbeitsplatz oder die Universitaet im Klaren sein. Natuerlich gibt es in den Aussenbezirken meist schoene Wohnungen zu bezahlbaren Mieten, allerdings muss man dann auch eine taegliche Anreise zum Arbeitsplatz oder Hoersaal in Kauf nehmen, der vielleicht irgendwann nervt. Mit einem Auto kommt man dann zwar bequemer hin, aber dann geht das gesparte Geld fuer Benzin drauf.



    Foto: Nihan / YouTube

Am Ende kommt es immer auf das Geld an

Hat man schliesslich eine passende Wohnung gefunden, ist aber immer noch nicht alles geregelt. Denn es sollte abgeklaert werden, wie viel fuer die Inneneinrichtung investiert werden muss, ob eine Kueche vorhanden ist oder eingebaut werden muss. Im Endeffekt ist es immer das liebe Geld, was die meiste Gedankenarbeit fordert. Aber durch einen Umzug in eine neue Wohnung, will man sich ja nicht finanziell ruinieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017