Excite

Die Küchentrends 2010: Wo kochen wir in diesem Jahr?

Die Küche gilt seit jeher als Herz der gesamten Wohnung. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht immer wieder neue Trends bei der Einrichtung von Küchen gibt. Zu den wichtigsten Küchentrends 2010 gehören auf jeden Fall Interaktivität und Innovation und auch der Trend zur Individualität wird sich bei der Kücheneinrichtung 2010 fortsetzen.

Auch der Küchentrend zur offenen Küche beziehungsweise zur Wohnküche wird 2010 bestehen bleiben. Dabei bilden Koch- und Wohnbereich eine Einheit und das Gefühl, dass die Küche der Mittelpunkt der Wohnung und des Familienlebens darstellt, wird weiter verstärkt. In so einer offenen Küche wird kommuniziert, entspannt, ausgeruht und Zeit miteinander verbracht.

Zu den Küchentrends 2010 gehört auch die Entwicklung der Küche hin zum voll vernetzen Entertainmentcenter. So gehören iPod-Anschluss, Internet und integrierte Basslautsprecher längst zur Inneneinrichtung einer richtig trendigen Küche. Mit solchen technischen Spielereien soll die ganze Familie in die Küche gelockt werden.

Trendforscher machen die Beobachtung, dass bei Käufern im Luxussegment derzeit 'stealth wealth' voll im Trend liegt. Demnach ist Logo out und Qualität und Wertigkeit sind in. Wie Siematic-Chef Ulrich Wilhelm Siekmann feststellt, bleibt der Wunsch nach Individualität in den eigenen vier Wänden weiterhin ungebrochen. Das zeigt sich vor allem auch an den Designtrends für die Küche. 'Heute können unsere Kunden bei der Gestaltung ihrer Küche aus knapp 2000 verschiedenen Farben auswählen. Vor 20 Jahren waren es vielleicht zehn bis 20. Und dieser Trend zu immer mehr Individualität hält an.'

Experte Siekmann fasst die Küchentrends 2010 folgendermaßen zusammen: 'Ich glaube, dass wir wegkommen vom reinen Schein einer schönen Küche hin zum Sinnvollen.' So würden in Zukunft auch Laufwege, Ergonomie und Sinn bei der Kücheneinrichtung eine größere Rolle spielen.

Quelle: manager-magazin.de, wordpress.com
Bild: manager-magazin.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017