Excite

Die Geschichte des Fertighauses

Jedes achte neue Eigenheim in Deutschland ist heutzutage ein Fertighaus. Was einst eine revolutionäre Idee war, ist heute vom Immobilienmarkt nicht mehr wegzudenken: Häuser in Fabriken vorzufertigen. Hier geben wir einen kurzen Überblick über die Geschichte des Fertighauses.

Während die Erfindung des Fertighauses wie wir es kennen, etwa 180 Jahre zurück liegt, finden sich schon lange vorher Vorläufer der heutigen Fertighäuser. Dazu gehören beispielsweise auch die vielen Fachwerkhäuser, die heute noch in Deutschland zu sehen sind. Die für Fachwerkhäuser typischen schwarzen Holzrahmen wurden bereits im Mittelalter in der Zimmerei zugeschnitten und teilweise verschraubt.

Das erste 'richtige' Fertighaus wurde 1833 vom Londoner Zimmermann Herbert Manning entworfen. Der Engländer entwickelte für seinen nach Australien auswandernden Sohn einen Bausatz, den er ab 1837 als 'Portable Colonial Cottage for Emigrants' an seine Landsleute verkaufte, die Großbritannien in Richtung Neue Welt verlassen wollten.

In den USA vertrieben Anfang des 20. Jahrhunderts Firmen wie Sears, Roebuck & Co., Montgomery Ward oder Aladdin Fertighäuser per Versandkatalog. Meist wurden diese verteilt auf zwei Güterwagen per Bahn an ihren neuen Bewohner verschickt.

Auch experimentierfreudige Architekten, Ingenieure und Tüftler haben sich im Laufe der Geschichte des Fertighauses im Fertighaussektor versucht. Ihre Experimente waren allerdings nur selten von kommerziellem Erfolg gekrönt. Einer der Gründe dafür, dass sich die moderne Architektur im deutschen Fertigbausektor nicht durchsetzen kann, liegt darin, dass moderne, beispielsweise quaderförmige Entwürfe oft mit den lokalen Bauvorschriften kollidieren, die geneigte Dächer vorschreiben.

Dennoch hat sich das deutsche Architekturbüro Graft mit Büros in Berlin, Los Angeles und Peking zusammen mit dem österreichischen Fertighaushersteller Griffner daran gewagt, ein ökologisches Zweifamilienhaus zu entwickeln, das als Wettbewerbsbeitrag für die Internationale Bauausstellung in Hamburg 2013 konzipiert ist. Bisher ist allerdings noch unklar, ob das Smart Air House, das sich bisher im Planungsstadium befindet, jemals in Serie gehen wird. Eins steht allerdings fest: Die Geschichte des Fertighauses ist noch lange nicht zu Ende.

Quelle: welt.de, fertighauswelt.de
Bild: fertighauswelt.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017