Excite

Die eigenen vier Wände finanzieren

Für viele Menschen ist das eigene Haus ein Traum, gerade dann wenn eine Familie gegründet wurde. Ein schönes Kinderzimmer für die Kleinen, großzügige Schlafzimmer und ein Wohnzimmer, welches nach der Arbeit zur Entspannung einlädt sollen Realität werden. Dabei muss natürlich die Frage nach der Finanzierung als erstes beantwortet werden – schließlich möchte niemand seinen Kindern noch Schulden hinterlassen.

    Tony Hall/Flickr

Die Rush-Hour des Lebens…

Nach wie vor hat die Phase des Hausbaus im Leben den Ruf, besonders anstrengend zu sein – und dies nicht nur in finanzieller Hinsicht. Nicht umsonst sprechen Soziologen von der Rush-Hour des Lebens, die zwischen 30 und 40 Jahren stattfindet, wozu natürlich auch die Schaffung eines Heims gehört. In diesem Lebensabschnitt muss alles passieren, sei es in Hinsicht der Karriere, Familienplanung oder des Lebens allgemein. Viele Menschen setzen sich dadurch aber selbst unter Druck, denn sie fürchten später im Leben etwas verpasst oder nicht erreicht zu haben. Dann steigt auch die Gefahr, sich ohne Rücksicht auf die finanzielle Lage in Unkosten zu stürzen, die später nicht mehr bewältigt werden können.

Aus diesem Grunde ist es wichtig, sich im Vorfeld über Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren, etwa auf http://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner . Dies gibt Aufschluss darüber, welche Finanzierung für die eigene Situation am besten geeignet ist und hilft bei der Auswahl des richtigen Anbieters. Gerade dieser Anbieter wurde im Jahre 2012 vom renommierten Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche für seine Beratungs- und Servicequalität ausgezeichnet.

    Alan Cleaver/Flickr

Das Eigenkapital prüfen

Natürlich muss im Vorfeld eine genaue Prüfung des Eigenkapitals sowie etwaiger Rücklagen durchgeführt werden. Soweit es möglich ist, sollten auch ungeplante Ausgaben bedacht werden, etwa Ausbesserungen an der neuen Immobilie. Ohne jegliches Eigenkapital sollte sowieso unter allen Umständen von einer Baufinanzierung abgesehen werden. Hierfür ist eine genaue Übersicht über die monatlichen laufenden Kosten vonnöten; auch der fromme Wunsch sich einzuschränken wird auf Dauer doch meist nicht umgesetzt. Eine Bündelung der Kosten auf einem einzigen Bankkonto, im Durchschnitt hochgerechnet auf das Jahr hilft bei der Festlegung des monatlich verfügbaren Kapitals für die Finanzierung.

Steht der Finanzplan, verfügt man über alle wichtigen Informationen um sich für ein Finanzierungsmodell zu entscheiden. Damit beginnt das Abenteuer Hausbau aber erst, denn die Wahl des entsprechenden Bauunternehmens steht noch aus. Auch hier ist ein glückliches Händchen gefragt, man kann sich aber im Internet auf verschiedensten Portalen die Meinungen von früheren Bauherren einholen. Auch der eine oder andere aus dem Bekannten- oder Freundeskreis hat sicher schon Erfahrungen gemacht und steht mit Rat zur Seite. Das große Ziel, die eigenen vier Wände, sind dank dieser Vorarbeit schon ein großes Stück näher gerückt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017