Excite

Die besten Hausmittel gegen stinkende Mülleimer

Im Sommer immer das Gleiche: Bei großer Hitze ist jeder Gang zu Abfallbehälter oder Mülltonne eine Qual - denn hohe Temperaturen lassen den Abfall (und ganz besonderes Bio-Müll) schneller riechen. Ist es warm, vermehren sich Pilze und Bakterien sehr viel schneller und auch Insekten lieben feuchtwarmes Klima - uns stinkt das natürlich gewaltig.

Was aber kann man tun, um den unangenehmen Geruch zu tilgen - oder wenigstens zu mindern?

    Twitter

1. Oft ausleeren

Die erste Regel ist: Leeren Sie Ihren Mülleimer im Sommer öfter aus, als Sie es im Winter tun. Das vergessen Sie gern? Wählen Sie kleine Abfalleimer, besonders für den Bio-Abfall. Ein kleimner Eimer ist viel schneller voll und die häufige Leerung somit unvermeidlich.

2. Schatten statt Sonne

Stellen Sie Ihre Mülleimer in den Schatten. Hier ist es kühler als in der Sonne und Bakterien, Pilze oder Insektenlarven entwickeln sich etwas weniger schnell.

3. Biofilter

Biofilter im Mülltonnendeckel, heute schon in mehreren deutschen Städten und Gemeinden eingesetzt, dichten Mülltonnen nicht nur ab und verhindern das Einnisten von Ungeziefer, sie wandeln zudem auch Mikroorganismen oder Fäulnisgase in geruchsneutrale Substanzen um.

4. Mülleimer-Deos

Für zu Hause gibt es Mülleimer-Deos. Diese verhindern dank im Deckel integrierter Aktivkohlefilter unangenehme Gerüche. Oder aber, sie überlagern diese nur und das kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit und sogar zu Reizungen der Augen oder der Atemwege führen - Allergiker sollten auf diese Hilfsmittel also eher verzichten.

5. Wirkungsvoller gegen Geruch - und auch für Allergiker geeignet - ist Zeitungspapier. Wickelt man beispielsweise Obst- und Gemüseschalen darin ein, entzieht das Papier den Küchenabfällen die Feuchtigkeit. Auch den Boden ihrer Bio-Mülltonne sollten Sie mit Zeitung auslegen.

6. Natron

Natron ist ein sehr wirksames Mittel gegen Gerüche. Geben Sie einfach einen Esslöffel davon auf den Boden Ihres Abfalleimers. Sollte dieser aus Metall sein, lassen Sie Vorsicht walten, denn Natron kann das Material schnell angreifen.

Tipps & Tricks: 10 Möglichkeiten, Backpulver im Haushalt zu verwenden

7. Kaffeepulver

Ein weiterer Geruchskiller ist gemahlenes Kaffeepulver. Einfach genauso handhaben, wie Natron.

8. Essig

Essig eignet sich perfekt, um die Mülltonne mal so richtig sauber zu schrubben - und sowohl von Keimen, als auch von Gestank zu befreien. Schrubben Sie Ihren Abfalleimer mit einer Klobürste (bitte nicht mit der, die Sie für die Toilette nutzen) und ausreichend Haushaltsessig ab. Die säubernde Wirkung wird noch verstärkt, wenn Sie Natron mit hinein geben. Grobe Verschmutzungen lösen sich, wenn Sie die Lösung ein oder zwei Stunden einwirken lassen. Spülen Sie die Mülltonne danach gründlich ab und lassen Sie sie am besten in der Sonne trocknen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017