Excite

Der Marco Polo Tower bringt architektonischen Glanz in Hamburgs Hafencity

Der Marco Polo Tower verleiht der Hamburger Hafencity einen neuen Hauch von Luxus. Das preisgekrönte Gebäude strahlt in klarem Weiß und hebt sich so vom Hamburger Klinkerrot ab. Entworfen wurde der Marco Polo Tower - genau wie die nebenan gelegene Firmenzentrale des niederländischen Konzerns Unilever - vom Architekturbüro Behnisch.

Bei der Optik des 56 Meter hohen Marco Polo Towers sticht zuerst die exzentrische Großform ins Auge, die aus verschlungenen, nach innen und außen, oben und unten gleitenden Betonbrüstungen umlaufender Terrassen gebildet wird. Die weißen Bänder markieren sechzehn Geschosse, die über einem gläsernen Sockel mit Foyers und Restaurants einen Erschließungskern umgeben. Dabei erinnern sie an die Flügel einer Windrose.

Die ausgefallene Architektur mit der Schwellung und den vielen Kurven sieht nicht nur kunstvoll aus, sie sorgt auch dafür, dass alle 58 Wohnungen freie Sicht auf den Strandkai haben – perfekte Licht-Schatten-Verhältnisse inklusive.

Mit dem Entwurf für den Marco Polo Tower gewann das Architekturbüro Behnisch 2010 den MIPIM-Award in der Kategorie Residential Developments. Ein Jahr vor dem 'Immobilien-Oskar' wurde das Projekt mit dem European Property Award für das Beste Hochbauprojekt ausgezeichnet.

So viel Luxus hat natürlich auch seinen Preis. Die günstigste Wohnung mit 57 Quadratmetern kostet stattliche 309.000 Euro, für das teuerste Penthouse müssen Interessenten 3,75 Millionen Euro bezahlen – mit Ausstattung kostet das Penthouse 7,95 Millionen Euro und wird somit zur 'teuersten Wohnung Deutschlands'.

Damit stellt der Marco Polo Tower eine klare Trendwende in der Hafencity dar, die anfangs unter dem Motto des zentralen Wohnens geplant wurde. Doch weiterhin bietet der neue Stadtteil interessante Möglichkeiten auf dem Immobilienmarkt Hamburg, denn auch junge Familien können hier noch zu einigermaßen erschwinglichen Preisen leben.

Quelle: faz.net, hafencity.com
Bild: alex.ch, Alexander Svensson (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017