Excite

Der Kiesgarten: Bepflanzung trockener Böden

Ein Kiesgarten verträgt Trockenheit und muss kaum neu bepflanzt werden. Damit ist er nicht nur sehr pflegeleicht, sondern eignet sich auch für lehmige Sandböden, die bei herkömmlicher Bepflanzung ständiges Wässern erfordern.

Zu den Vorteilen von Kiesbeeten, gehören auch die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich aus der Kombination von Kies in verschiedenen Körnergrößen und Texturen ergibt. Mit runden, kantigen, rauen und glatten Kieskörnern lassen sich im Kiesgarten interessante Effekte erzielen. Allerdings muss dabei bedacht werden, dass vor allem heller Kies das Licht sehr stark reflektiert, so dass der Garten sehr hell und damit auch kahl oder blendend wirken kann, wenn man nicht durch geschickte Bepflanzung gegensteuert.

Bei einem Kiesgarten handelt es sich um einen pflegeleichten Garten, der meist mediterran anmutet, weil Lavendel und Sedum-Arten hier besonders gut wachsen. Auch Zwiebelblumen fühlen sich im Kiesgarten sehr wohl, da sie einen an Trockenheit angepassten Lebensrhythmus haben. Je nach Jahreszeit verleihen Tulpen, Zierlauch oder Inkalilien dem Kiesgarten immer wieder einen neuen Look. Weitere Pflanzen, die sich in Kiesbeeten sehr gut machen sind Stauden-Lein, hoher Sedum und Goldwolfsmilch. Auflockern lässt sich das Bild durch Gräser wie Kleiner Blauhalm, Silberährengras oder Bambus.

Ideal geeignet für einen Kiesgarten sind lehmige Sandböden sowie Sand- und Kiesböden, die von Haus aus mager sind und Wasser gut ableiten. Nachdem etwa fünf Zentimeter Boden abgetragen wurden, wird eine gleich hohe Mulchschicht aus Kies oder Split aufgefüllt, in die dann die zuvor gut gewässerten Pflanzen direkt eingesetzt werden können. Nachdem der Kiesgarten großzügig mit Kies aufgefüllt wurde, muss man nur noch ein wenig gießen, fertig ist der Kiesgarten. Hacken und Jäten sind beim Kiesgarten kaum nötig, allerdings muss er regelmäßig mit Düngergaben gegossen werden.

Quelle: fr-online.de, gartenpflanzen-infos.de
Bild: sophie (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017