Excite

Der Heizungscheck: So spart man Energie und Geld

Es gibt in Deutschland etwa 16,5 Millionen Gas- und Ölheizungen. Da diese zum Teil über 24 Jahre alt sind, verbirgt sich in den Heizanlagen ein sehr hohes Potential zur Energieeinsparung. Nur jede 10. Heizung befindet sich auf dem aktuellsten Stand der Technik, während sich bei allen anderen Möglichkeiten zum Sparen von Energie und Heizkosten bieten. Ein Heizungscheck hilft dabei, diese Einsparmöglichkeiten zu erkennen.

Trotz der großen Einsparmöglichkeiten verzichten viele auf einen Heizungscheck, denn schließlich wird die Heizanlage ja schon einmal im Jahr durch den Schornsteinfeger kontrolliert. Doch wie Alexander Fack vom Institut für wirtschafltiche Oelheizung (IWO) erklärt, wird bei der Kontrolle durch den Schornsteinfeger nur gemessen, "ob die Anlage die Emmissionsgrenzwerte einhält", während bei der Heizungswartung zusätzlich die konstant hohe Energieausnutzung und die zuverlässige Funktion der Anlage im Fokus stünden.

Auch Lothar Beckmann von der Stiftung Warentest befürwortet den Heizungscheck: "Eine Heizung sollte regelmäßig einer Jahresinspektion vom Fachhandwerker unterzogen werden, möglichst vor Beginn der Heizsaison." Nach IWO-Angaben beinhaltet die Heizungswartung mindestens die Überprüfung der Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen, die Reinigung von Kessel und Brenner, den Austausch von Verschleißteilen wie Brennerdüse und Filter sowie eine abschließende Messung der Abgaswerte.

Besitzern älterer Heizungsanlagen empfiehlt Horst Eisenbeis, Geschäftsführer der Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft (VdZ) die jährliche Wartung mit dem DIN-genormten Heizungscheck zu verbinden. Die Kosten hierfür betrügen rund 100 Euro, dafür kontrolliere der Handwerker etwa eine Stunde lang Heizkessel, Rohrleitungssystem und sämtliche Heizkörper im Gebäude und mache im Prüfprotokoll konkrete Vorschläge für Nachbesserungen.

Unterm Strich helfen Heizungscheck, -wartung und kleine Modernisierungen dabei Energie und Heizkosten zu sparen. Es lohnt sich also, die Heizanlage regelmäßig überprüfen zu lassen und alle Einsparmöglichkeiten auszuschöpfen.

Quelle: n-tv.de, heizungscheck.net
Bild: RainerSturm (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017