Excite

Der Badeschuh "Audrey" von SICIS

Mit einer Badewanne in Form eines riesigen Damenschuhs hat sich die italienische Firma SICIS wirklich selbst übertroffen. Der 1,65 m hohe Absatzschuh mit den aufwendigen Mosaik-Verzierungen ist ein echter Blickfang und war der Hit auf der Mailänder Möbelmesse.

Die Firma SICIS produziert und vertriebt seit 1987 luxuriöse Möbel und Kunst. Egal ob Teppiche, Skulpturen, ob Metall, Marmor oder Glas, alles im Sortiment von SICIS ist mit Mosaiken geschmückt. Für den Entwurf des überdimensionalen Badeschuhs "Audrey" wurde der 1972 geborene Designer Massimiliano Della Monaca beauftragt, herausgekommen ist eine äußerst unkonventionelle Designer-Badewanne in drei Versionen.

Die "Audrey" ist 2,70 m lang und 1,01 m breit, man könnte also auch locker zu zweit in den Bade-Pumps verweilen. Aus Tausenden von kleinen Steinchen sind drei sehr individuelle Designs enstanden, ein Mal das silber glitzernde Schmetterlings-Mosaik, außerdem eines mit blauen Blumen und schließlich das mit Schleifen versehene Wellen- Design. Alles drei sehen einfach entzückend aus, aber das Besondere an "Audrey" von SICIS bleibt einfach die Tatsache, dass man in einem gigantischen Schuh badet. Auf "Amica.de" ist zu lesen, dass man sich den Badeschuh sogar mit individuellen Mustern verzieren lassen kann, wenn man das nötige Kleingeld hat.

Aber auch für die Standard-Version muss man schon schlappe 13.000 Euro berappen, die Platin-Ausgabe der "Audrey" kostet sogar rund 20.000 Euro. Sicher, mit dieser Badewanne in Schuh-Form ist der Firma SICIS und dem Designer Massimiliano Della Monaca ein ganz besonderes Stück gelungen. Bei dem Preis muss man sich aber schon überlegen, ob man in der Schuh-Badewanne wohnen kann.

Bild: www.sicis.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017