Excite

Bachelor Gewinnerin Katja Kühne flog aus Wohnung

  • Katja Kühne / Facebook

Für Katja Kühne sollte das Leben nach dem Gewinn bei "Der Bachelor 2014" eigentlich besser laufen, doch jetzt wurde sie von ihrem Vermieter vor die Tür gesetzt, ihr Hund Kik ist Schuld daran. Vor Wochen wurde schon bekannt, dass die Beziehung zu Christian Tews nicht lange hielt. Der Bachelor hatte sie ziemlich schnell verlassen.

Und nun auch noch das. Die 29-Jährige muss ausziehen. Und das noch nicht mal zu Unrecht. Denn ihr Vermieter duldet keine Hunde im Haus. Katja Kühne hatte aber bei der Anmietung ein wichtiges Detail vergessen oder verschwiegen: "Na ja, ich hatte sie beim Vermieter nicht angegeben." Sie meint damit ihren kleinen Hund Kiki. Das verriet sie jetzt beim Perfekten Promi-Dinner.

Sie scheint also nicht sauer auf ihren ehemaligen Vermieter zu sein. Der Fehler liegt ja auch ganz klar bei ihr. Trotzdem hätte man auch ein Auge zudrücken können. Denn Kiki ist ein kleiner Chihuahua, der sicherlich nicht besonders laut ist und auch sonst nicht für viel Ärger sorgen dürfte. Aber Mietrecht bleibt nun mal Mietrecht.

Das Management der Blondine ließ allerdings mitteilen: "Frau Kühne war bereits Anfang des Jahres umgezogen." Der Ärger bezog sich auf ihre vorherige Wohnung, in der sie vor der Teilnahme bei "Der Bachelor 2014" wohnte. Trotzdem dürfte sie derzeit nicht allzu fröhlich sein, denn die Beziehung zum Bachelor war dann doch etwas kurz.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017