Excite

Das Luxus-Sofa Athena

Ein hübsches Sofa mit dem Namen Athena ist das neue Multimediamöbelstück schlechthin. Die Luxus-Couch bietet den Komfort zweier Flatscreendisplays, die von starker Rechnerleistung angetrieben werden und auch ganz sang- und klanglos wieder in den Tiefen des weißen Leders verschwinden, wenn man will.

Das Nobelsofa Athena kommt vom Schweizer Hersteller Artanova der bereits 1930 gegründeten Horst AG. Seit etlichen Jahrzehnten stehen hier Komfort, modernes Design und zeitgeistliche Entwicklung im Mittelpunkt. Renommierte Designer entwickeln die exklusiven Möbel für den internationalen Markt, saftige Preise mitinbegriffen. Das von Wolfgang C. R. Mezger entworfene Athena ist allerdings noch mal eine Liga über dem "gewöhnlichen" Luxus-Sofa und sorgte auf der internationalen Möbelmesse "imm cologne" für große Augen.

Auf 42 cm Sitzhöhe soll es durch die Bildschirme, die aus den Armlehnen gleiten, möglich sein, schnell mal E-Mails zu checken oder kurz ein paar Games zu spielen, ohne den gemütlichen Kaltschaumkern mit Rhombo-therm Auflage verlassen zu müssen. Wenn die Displays nicht gerade herausragen bestehen die Armlehnen aus Polyether mit Vliessabdeckung. Unter dem Massivholz arbeitet leise der leistungsstarke Rechner, damit das Multimedia-Sitzerlebnis perfekt ist.

Wer auf Athena liegt, hat von der Finanzkrise nicht viel mitbekommen. Rund 12.000 Euro kostet das gute Stück. Den ein oder anderen Abnehmber wird Artanova sicher trotzdem finden, allein der charmante Slogan des Mulitmedia-Sofas sollte das sicherstellen: "Die einzige Konstante ist Ihr Hintern: ATHENA"

Quelle: geomix.at, artanova.ch
Bild: Bornrich.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017