Excite

Das IKEA-Reihenhaus: Das Eigenheim des schwedischen Möbelgiganten

Wer hätte das gedacht? Hinter den Namen Älsten, Mölna, und Järnbro stecken nun keine neuen Möbelgarnituren oder Kerzenhalter des schwedischen Einrichtungshauses IKEA mehr. Stattdessen handelt es sich um günstige Reihenhäuser, bei denen Grundstück, Küche und Bad im Preis mit inbegriffen sind. Es sind die sogenannten BOKLOK-Häuser, was soviel heisst wie "Smartes Wohnen".

Wenn man die Worte "Hausbau" und "IKEA" in Verbindung bringt, schleicht sich unweigerlich der Verdacht ein, dass man die Fertighäuser in Holzrahmenbauweise wohl auch selbst aufbauen muss. Aber keine Angst - dafür wird ein extra engagiertes Bauunternehmen eingesetzt.

1997 wurde das erste BOKLOK-Haus in Schweden fertig gestellt. Mitllerweile ist der IKEA-Bauboom auch nach Dänemark, Finnland und Norwegen übergeschwappt, gefolgt von England. Im Nordosten der Insel, in Gateshead, sind 36 Eigentumswohnungen in sechs zweistöckigen Wohnblocks entstanden. Weitere 117 Einheiten sind geplant, in Mehrfamilien- wie auch Reihenhäusern. Der Preis liegt umgerechnet um die 190.000 Euro, was auf dem britischen Immoblienmarkt kaum zu unterbieten ist.

In Deutschland wird das Konzept dieser günstig zu erstehenden Fertighäuser noch getestet. Eins steht jedoch fest: Für Singles, die eher in die Randgebiete größerer Städte zeihen wollen, oder ältere Paare, deren Kinder bereits aus dem Haus sind, wäre diese kostengünstige Alternative eine Möglichkeit, den Traum der eigenen 4 Wände zu verwirklichen.

Ein weiterer Vorteil der BOKLOK-Häuser liegt in ihrem Energiesparkonzept. Sie sind mit einer besonders guten Wärmedämmung sowie dreifachverglasten Fenstern ausgestattet. Der Energieaufwand ist etwa halb so hoch sein wie bei herkömmlichen Häusern.

Das Wohnkonzept des IKEA-Hauses zeichnet sich durch Klarheit aus: der Grundriss ist offen angelegt, große Glasfenster und hohe Decken vermitteln das Gefühl von Weite und Offenheit.

Die IKEA-Häuser werden in Großbritannien nach sozialen Kriterien vergeben. Demnach muss das jährliche Einkommen des Kaufinteressierten zwischen 19.000-44.000 Euro liegen. Ebenso muss man bereits in der Nähe wohnen und noch kein Hauseigentümer sein.

Quelle: Welt-Online, Focus Online
Bild: pablosanz(Flickr) library mistress(Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017