Excite

Damit das Traumhaus nicht zum Albtraum wird: Welche Risiken beim Hauskauf bedacht werden sollten

Bei einem Hauskauf geht es um viel Geld. Da es sich bei Immobilien nicht um standardisierte Produkte wie Autos handelt, bei denen sich die Risiken über Marke, Ausstattung, Alter und Kilometerleistung einschätzen lassen, ist es für den Laien sehr schwer, die Risiken beim Hauskauf zu beurteilen. Die bekanntesten Fallen beim Hauskauf und Tipps wie man sie umgehen kann sind auf dem Serviceportal der Fruhwirth Gebäudedaten KG hausinspektor.de zusammengestellt.

Zu den wichtigsten Risiken beim Hauskauf gehört Entscheidungsdruck, den Verkäufer und Makler oft aufbauen, indem sie von anderen Interessenten berichten. Davon sollten sich Hauskäufer auf keinen Fall nervös machen lassen, schließlich handelt es sich bei einem Hauskauf um einen großen Schritt, der gut überlegt sein will.

Eine weitere Falle beim Haukauf ist die Manipulation von Wohnflächen. Wenn man bedenkt, dass ein Quadratmeter Wohnfläche beim Verkauf zwischen 2.000 und 3.500 Euro bringt, wird verständlich, dass Verkäufer versucht sein können, die Quadratmeterzahlen nach oben zu manipulieren. Einsicht in die Grundrisspläne und eine aktuelle Wohnflächenberechnung können hier Klarheit bringen.

Steht die Immobilie unter Denkmalschutz oder unterliegt behördlichen Bauauflagen bedeutet das höhere Kosten für die Instandhaltung. Leider tauchen derartige Besonderheiten des Gebäudes im Exposé des Verkäufers oder Maklers oft nicht auf und können so zu bösen Überraschungen aus der Vergangenheit werden.

Sobald der Kaufvertrag unterschrieben ist, ist es zu spät. Daher sollten sich Käufer auf jeden Fall vor Vertragsabschluss gründlich mit dem Inhalt und mit der Immobilie auseinandersetzen. Eine professionelle Hausinspektion kann helfen, die größten Risiken beim Hauskauf zu umgehen. Denn ein fachkundiger Baugutachter erkennt auch Baumängel, die dem Laien verborgen bleiben und kann somit die erforderlichen Instandhaltungskosten wesentlich besser einschätzen. Das hilft dem Käufer dabei Fehler beim Hauskauf zu umgehen.

Quelle: openpr.de, bauunternehmen.com, hausinspektor.de
Bild: Barbara Eckholdt (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017