Excite

Eine Dachbegrünung mit Pflanzen nutzen

Es ist eine tolle Möglichkeit, sich selber am Eigenheim eine ganz eigene Note zu verpassen: Dachbegrünung mit Pflanzen kann das Außenbild ganz besonders verbessern und nicht nur das: Die Bepflanzung hat auch einen positiven Nebeneffekt. Viele Hausbesitzer wissen gar nicht, was alles bei der Planung möglich gewesen wäre.

So lohnt es sich einmal mehr, vor einem Hausbau ganz genau hinzuschauen, welche Materialien verwendet werden und ob es nicht möglich ist, das Bauwerk in die Natur einzubeziehen und ihm somit ein grünes Gewand zu verpassen. Eine Form der Integration in den Garten ist es, das Dach des Hauses mit Pflanzen zu begrünen, welche Arten sich hier jedoch genau eignen, wird die Aufzählung zeigen.

Natürlich kann man auch davon sprechen, dass sich die Natur einen gewissen Raum wieder zurück holt, wenn man sehen kann, wie Kiesdächer und andere Dachflächen von verschiedenen Pflanzen erobert werden, wenn diese Jahrelang Zeit haben, sich auszubreiten. Wer eine Dachbegrünung aber gezielt einsetzen will, kann sich spezielles Saatgut besorgen oder das Grün direkt auf das Dach pflanzen.

Hauseigentümer wollen häufig erreichen, dass optisch die gesamte Fläche auf dem Dach grün erscheint, zu schaffen ist dies mit verschiedenen gut wuchernden Gewächsen. Pflanzen für das Dach können Moose oder Sedum – Arten sein, dies hängt jedoch auch von der Höhe des Substrates auf dem Dach ab. Bei einer Höhe von rund sieben bis zu zehn Zentimetern können auch Kräuter dazu genommen werden, darunter Schnittlauch, Färberkamille oder Wiesen – Margeritte.

Wichtig ist es, jene Pflanzen auszuwählen, die sowohl frostunempfindlich als auch trockenheitsverträglich sind und mit nur wenig Wasser auskommen. Der wilde Thymian ist etwas für das Dach, ebenso das Nickende Leimkraut oder die Trippmadame. Wenn viele Substratschichten genommen werden, kann man eine Auswahl wie im eigenen Garten zur Verfügung haben. Klassisch passen aber auch hier gut der weiße Mauerpfeffer, das gewöhnliche Seifenkraut oder das kleine Seifenkraut.

Quelle: Dachbegruenung-ratgeber.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017