Excite

Checkliste - beim Hausbau darf nichts vergessen werden

Es kommt durchaus häufig vor, dass Bauherren die Bauphase falsch einschätzen. Ein Hausbau geht oftmals mit vielen gleichzeitig zu treffenden Entscheidungen einher. Wenn Bauherren mit dem Metier nicht so vertraut sind, kann es leicht zur einer Überforderung kommen. Doch nicht die eigentliche Bauphase verlangt beim Hausbau Entscheidungen. Es gibt eine Reihe von Dingen zu erledigen. Bauunterlagen müssen erstellt, Banknachweise erbracht und Anträge bei Behörden gestellt werden. Eine Checkliste hilft beim Hausbau, den Überblick zu behalten.

Mit Hausbauchecklisten Grundstückskauf und Bauabnahme optimieren

Online findet sich die Checkliste für den Hausbau in verschiedenen Ausführungen. Bis zu 20 unterschiedlicher Checklisten werden rund um den Hausbau angeboten. Mit den Hausbau-Checklisten kann eine Grundstückssuche und die Erfassung der Grundstückskosten optimiert werden. Checklisten bieten Hilfe von der Hausplanung und den Hausbaukosten über den Finanzbedarf und Zusatzkosten bis hin zum Bauvertrag und der Hausbauabnahme.

Oft funktionieren Sie sehr einfach. Ist ein Punkt abgearbeitet, muss der jeweilige Posten nur abgehakt werden. Wie sinnvoll solche Checklisten sind, weiß ein aktiver Bauherr nur zu gut. Wer nicht selbst als Handwerker den Bau seines Hauses komplett durchführt, muss bei der Abnahme des eigenen Hauses auf vielerlei Gefahren achtgeben.

Da die meisten Bauherren in Sachen Hausbau Laien sind, verpassen sie schnell auf jedes Detail zu achten. Doch bei der Bauabnahme kommt es auf jedes noch so unscheinbare Detail an. Kleine Baumängel verursachen nicht selten später große Schäden. Mit einer Checkliste für die Hausabnahme können alle mangelhaft ausgeführten Arbeiten erfasst werden. Doch hundertprozentige Sicherheit gibt es nur, wenn man für die Baubetreuung und Bauabnahme einen Sachverständigen an seiner Seite hat.

In einigen Fällen kann die Checkliste Entscheidungen in die richtige Richtungen lenken. So beginnt die Bauplanung beispielsweise mit der Entscheidung für einen Bauplatz und dem zu errichtenden Haustyp. Eine Checkliste zeigt alle möglichen Vor- und Nachteile an. Bauherren können sich ihr Haus nach Wohnfläche und Etagen zusammenstellen, die Energieversorgung und Heizungsart klären sowie Bauauflagen auflisten.

Eine genaue Hausplanung spart Kosten

Der Bau eines Hauses geht nicht ohne die Beachtung der Kosten ab. Kosten können Bauherren durch ein kleines Grundstück sparen. Eine Checkliste bietet beim Hausbau die Möglichkeit, den Grundriss zu optimieren und so ein kleineres Grundstück zu wählen.

Gecheckt wird bei der Hausplanung in erster Linie, welche Räume und in welcher Größe die Familie sie braucht. Auch die Entscheidung für eine Essecke im Wohnzimmer oder dem Platz für den großen Küchentisch in der Küche wirkt sich auf die weitere Planung aus.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017