Excite

Carports mit Stil: Der neue 'stop & go'

Carports stellen schon lange eine echte Alternative zur klassischen Garage dar. Das liegt daran, dass Autos im Carport immer gut belüftet sind und so schneller abtrocknen und weniger rosten als in schlecht durchlüfteten Garagen.

Der Stellplatz fürs Auto ist aber nicht nur praktisch, er kann auch richtig schick aussehen. So gibt es inzwischen immer mehr Carport-Konstruktionen aus Metall und Plexiglas, die mit ihren Design ebenso überzeugen wie mit ihrer Funktionalität. Ein Beispiel für einen solch schicken Carport ist das Modell 'stop & go', das von Jochen Schmiddem für Loom Living entworfen wurde.

Der Carport 'stop & go' beweist, dass schickes Design auch bei Carports möglich ist. Er kombiniert eine leichte Stelzenbauweise mit einem elegant gewölbten Polycarbonatdach und fügt sich so bei der Gestaltung des Hauses optisch ins Gesamtbild. Der schicke Carport verfügt über großzügige Abmessungen, die für ungehinderten Zugang zu den Fahrzeugen sorgen. Außerdem ist auch genügend Platz für andere fahrbare Untersätze wie Fahrräder. Für alle, die mehr als ein Auto unter dem schicken Carport parken wollen, gibt es 'stop & go' auch als Zweifachstellplatz oder Reihenlösung.

Neben dem formalen Aspekt überzeugt der Carport auch durch seine moderne und hochwertige Materialkombination aus verzinktem Stahl und Lärchen-Schichtholz. Die individuelle Gestaltung der Carports wird durch Module aus Edelstahl-Lochblech, Holz, Acrylglas oder Edelstahlgitter ermöglicht. Auf diese Weise können die Carports optisch perfekt ans Haus angepasst werden. Außerdem entsteht bei diesen Varianten zusätzlicher Schutz vor Wind und Niederschlag.

Quelle: homesolute.com, heimwerker.de
Bild: loom-living.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017