Excite

Botschaften als Wohnhäuser: Das ehemalige Botschaftsviertel Pankow

Mit 6187 Hektar ist das ehemalige Botschaftsviertel Pankow der zweitgrößte Stadtbezirk Berlins. Hier entstanden Anfang der 1970er Jahre zahlreiche Botschaftsbauten des Gebäudetypus 'Pankow', nachdem die DDR ihre völkerrechtliche Anerkennung erhielt. Inzwischen sind einige dieser Botschaften als Wohnhäuser umfunktioniert worden.

Nahe der Bornholmer Straße entstanden in den 1970er Jahren gleich 25 Botschaften, für die der schon bestehende Gebäudetypus 'Pankow' weiterentwickelt und in Serie errichtet wurde. Dabei wurde der gemauerte Kubus grau angestrichen und erhielt schmale Balkone und manchmal Bänder aus Mosaikfliesen als Verzierung. Gerade dieser schnörkellose Funktionalismus veranlasste Liebhaber des Bauhaus-Stils, die Botschaften als Wohnhäuser umzubauen, nachdem ihre ehemaligen Bewohner nach 1990 weggezogen waren.

Eine davon ist Luzi Beyer. Die Psychologiedozentin erwarb vor über neun Jahren die ehemalige Botschaft von Laos und hat sie in ein Dreifamilienhaus verwandelt. Beim Umbau der Botschaft in ein Wohnhaus hat die Wissenschaftlerin nicht viel an den klaren Strukturen geändert. Die drei Etagen der ehemaligen Botschaft wurden zu drei Etagenwohnungen, charakteristisch ist die klare Gliederung und die großen Fensterflächen. Dennoch sticht das Wohnhaus aus dem ehemaligen Botschaftsviertel Pankow hervor: In Ultramarin leuchtet es aus dem restlichen grau hervor. Auch die Begrünung auf dem Dach hebt das Haus von seinen Nachbarn ab. Ansonsten ist beim Umbau der Botschaft in ein Wohnhaus vieles erhalten geblieben: Die knallig bunten Ost-Kachelungen in den Küchen, das Eichenparkett aus DDR-Zeiten, holzgetäfelte Decken und Zieharmonikawände, mit denen sich die großen Räume nach Bedarf teilen lassen.

Längst ist das Wohnen in der Botschaft zum Trend geworden und das ehemalige Botschaftsviertel Pankow ist auf dem Immobilienmarkt Berlin kein Geheimtipp mehr. Viele der 22 bestehenden Botschaftswürfel sind in Architektenhand. Die klaren Bauhaus-Konturen sind sogar derart in Mode, dass neben den ehemaligen Botschaften auch einige Neubauten in strenger Kubatur entstanden sind.

Quelle: faz.net, berlinonline.de
Bild: Rerun van Pelt (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017