Excite

Tipps: So machen Sie Ihren Garten fit für das Frühjahr

Der Frühling hat offiziell am 20. März 2015 begonnen und Ostern steht vor der Tür - da heißt es: Ab in Garten! Wir verraten Ihnen, was Sie jetzt schon tun können, um Ihren Garten fit für die warmen Tage zu machen.

Doppel-Ereignis 2015: Sonnenfinsternis zum Frühlingsanfang

Fotos: Flickr

Zuallererst gilt: Nicht das Datum, sondern die Entwicklung der Pflanzen ist ausschlaggebend, wenn es darum geht, im Garten loszulegen. Am wichtigsten ist hier der Blühbeginn der Forsythie, weil dieser den Vorfrühling markiert. Meist liegt diese im März und obwohl noch längere Kältephasen möglich sind, so sind dauerhafter Bodenfrost oder ein erneuter Wintereinbruch eher ausgeschlossen.

Fotos: Flickr

In Ihren Beeten können nun die Erde lockern und Unkraut entfernen.

Fotos: Flickr

In Ihren Beeten können nun die Erde lockern und Unkraut entfernen.

Fotos: Flickr

Entfernen Sie ebenso alle alten Blätter und suchen Sie nach Schneckeneiern.

So machen Sie Ihren Balkon fit für den Frühling

Fotos: Flickr

Schneiden Sie jetzt abgestorbenen Teile und Blütenstände vom letzten Jahr bei Stauden und Rosen zurück.

Fotos: Flickr

Bringen Sie Ihre Büsche in Form bringen und verjüngen Sie sie, indem Sie die ältesten Äste entfernen. Aufgepasst: Aus Tierschutzgründen sind allzu radikale Rückschnitte nicht erlaubt.

Fotos: Flickr

Bringen Sie Ihre Büsche in Form bringen und verjüngen Sie sie, indem Sie die ältesten Äste entfernen. Aufgepasst: Aus Tierschutzgründen sind allzu radikale Rückschnitte nicht erlaubt.

Fotos: Flickr

Winterharte Stauden und Rosen mit Wurzelballen können im April schon gepflanzt werden.

So machen Sie Ihren Balkon fit für den Frühling

Fotos: Flickr

Rasenpflege im Frühling: Liegt noch Frost auf Ihrem Rasen, sollten Sie ihn besser nicht betreten, weil sonst Trittschäden drohen. Liegt kein Frost, entfernen Sie altes Laub und gönnen Sie ihm eine ordentliche Frühjahrsdüngung, damit er später kräftig wächst. Nach etwa 14 Tagen können Sie ihn mit einem Vertikutierer Moos entfernen.

Fotos: Flickr

Nehmen Sie Bodenproben: Wer mehr über die die Nährstoff-Zusammensetzung seines Gartenbodens wissen will, sollte eine Probe der Erde im Labor untersuchen lassen. Aus dem Ergebnis lassen sich die richtigen Dosierungen für die Düngung ablesen.

Und so wird’s gemacht: Pro Beet sollten Sie an 10 bis 15 Stellen je eine Handvoll Erde aus ca. 20 - 30 cm Tiefe entnehmen. Mischen Sie die Erde und schicken Sie sie an ein Bodenlabor.

Fotos: Flickr

Nistkästen aufhängen: Die Brutzeit von Meisen, Amseln, Spatzen und Finken beginnt im April - helfen Sie den Vögeln dabei, einen Unterschlupf für die Aufzucht der Jungvögel zu finden.

Auch Hummelnistkästen sind sinnvoll, denn die pelzigen Flieger sind wertvolle Bestäuber in Ihrem Garten.

So machen Sie Ihren Balkon fit für den Frühling

Fotos: Flickr

Nistkästen aufhängen: Die Brutzeit von Meisen, Amseln, Spatzen und Finken beginnt im April - helfen Sie den Vögeln dabei, einen Unterschlupf für die Aufzucht der Jungvögel zu finden.

Auch Hummelnistkästen sind sinnvoll, denn die pelzigen Flieger sind wertvolle Bestäuber in Ihrem Garten.

So machen Sie Ihren Balkon fit für den Frühling

Fotos: Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017