Excite

FOTOS: Weihnachtsbaum selber basteln - die schönsten Ideen

Sie überlegen, einen Weihnachtsbaum selber zu basteln und suchen nach einer geeigneten Vorlage? Ob für das Geschäft oder zu Hause - lassen Sie sich sich inspirieren von diesen schönen Ideen.

Den Christbaum kann man in allen Größen und Formen selber machen - als Karte, für den Tisch oder als DEN einen Weihnachtsbaum. Es braucht nur ein wenig Kreativität und handwerkliches Geschick.

Bei den Materialien hat man quasi freie Bahn - den künstlichen Weihnachtsbaum kann man aus Holz, Papier, Metall, Stoff, Lichterketten, alten Schultüten, Süßigkeiten, Bügeln oder aus Blumentöpfen basteln - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß!

FOTOS: Facebook/Twitter

Super schöne Idee für einen selbst gebastelteten Weihnachtsbaum aus Naturmaterialien: Sammeln Sie im Park oder Wald viele Stöcker und kleinere Äste. Diese binden Sie mit Draht oder Schnur so aneinander, dass sie eine schöne Weighnachstbaum-Form ergeben. Wieviel Abstand Sie zwischen den Zweigen lassen, ist Ihnen überlassen. Am oberenen Ende binden Sie eine Öse fest - das dient als Aufhängung für die Wand. Sie können dann mit Lichterketten, Kugeln, Perlen, Wattebäuschen oder Tannenzapfen so dekorieren, wie es Ihnen am besten gefällt.

FOTOS: Facebook/Twitter

Auch schön: Den Weihnachtsbaum aus Klorollen oder Küchenpapierrollen basteln. Dafür kleben Sie die Rollen aneinander und umwickeln sie mit hübschen Papieren - Geschenkpapiere mit weihnachtlichen Motiven beispielsweise oder auch schöne Stoffe eignen sich. Kleben Sie die Rollen nun aufeinander. Es kann hilfreich sein, diese auch auf einen Untergrund (Pappe oder eine Sperrholzplatte) zu kleben. Nun können Sie ihren selbst gebastelten Weihnachtsbaum entweder an die Wand hängen oder aufstellen.

Sie können das ganze ebenso in klein anfertigen - einfach Papierreste aufrollen und aufkleben. So können Sie eine hübsche und originelle 3-D-Weihnachtskarte basteln.

FOTOS: Facebook/Twitter

Auch schön: Den Weihnachtsbaum aus Klorollen oder Küchenpapierrollen basteln. Dafür kleben Sie die Rollen aneinander und umwickeln sie mit hübschen Papieren - Geschenkpapiere mit weihnachtlichen Motiven beispielsweise oder auch schöne Stoffe eignen sich. Kleben Sie die Rollen nun aufeinander. Es kann hilfreich sein, diese auch auf einen Untergrund (Pappe oder eine Sperrholzplatte) zu kleben. Nun können Sie ihren selbst gebastelten Weihnachtsbaum entweder an die Wand hängen oder aufstellen.

Sie können das ganze ebenso in klein anfertigen - einfach Papierreste aufrollen und aufkleben. So können Sie eine hübsche und originelle 3-D-Weihnachtskarte basteln.

FOTOS: Facebook/Twitter

Wenn Sie alte Schultüten mit einem Wollstoff oder Tüll bekleben oder mit Wollfäden umwickeln, bekommen Sie so ein originelles Exemplar. Verzieren Sie mit Sternen, Lichtern und Kugeln - wie es Ihnen am besten gefällt!

FOTOS: Facebook/Twitter

Bekleben Sie eine alte Schultüte mit festlichen Geschenkapapieren. Stellen Sie die Tüte auf einen Lampenschirm und bringen Sie eine Lichterkette an - schon haben Sie einen individuellen und kreativen Weihnachtsbaum ganz schnell selbst gebastelt.

FOTOS: Facebook/Twitter

Dies ist eine schöne Idee für Geschäfte (Kleider, Hemden usw): Basteln Sie einen Christbaum aus Bügeln! Das ist ein wirklicher Hingucker in Ihrem Schaufenster!

FOTOS: Facebook/Twitter

Dies ist eine schöne Idee für Geschäfte (Kleider, Hemden usw): Basteln Sie einen Christbaum aus Bügeln! Das ist ein wirklicher Hingucker in Ihrem Schaufenster!

FOTOS: Facebook/Twitter

Diesen Weihnachtsbaum kann man aus Metall oder Papier bauen: Sie brauchen dafür einen Ständer - einen hohen Hut- oder Kleiderständer beispielsweise, bei dem Sie die Ablage oder die Haken entfernen. Nun stecken sie quadratische oder dreieckige, flache Elemente darauf - diese können aus Metall oder stabiler Metallfolie sein oder ebenso aus Pappe oder Papier.

FOTOS: Facebook/Twitter

Supereinfach aber schön: Befestigen Sie eine Lichterkette in Baumform an der Wand - die Schnur mit den Lichtern einfach im Zick-Zack hin und her schlingen. Besonders schön wirkt das, wenn der Hintergrund dunkel oder farbig ist.

FOTOS: Facebook/Twitter

Für diesen Weihnachtsbaum benötigen Sie als Grundlage eine Schultüte, zudem brauchen Sie einen langen Faden, am besten in Grün sowie Kleber. Den Faden oder das Wollknäuel tunken Sie in den Klebstoff und schlingen ihn immer wieder und in ungeordneten Bahnen um die Tüte. Trocknen lassen und den Baum vorsichtig von der Schultüte lösen. Um zu vermeiden, dass sich das Konstrukt nicht löst, schlagen Sie vorher eine Schicht transparente Folie um die Schultüte.

FOTOS: Facebook/Twitter

Ein Weihnachtsbaum in Tipi-Form: Bauen Sie aus Holzleisten ein Zelt-ähnliches Konstrukt - Querstreben und kleine Füße bringen Stabilität. Obenauf setzen Sie als Deko eine Spitze - ein Stern, oder was immer Ihnen gefällt. Dann winden Sie Lichterketten und Dekoelemnte um den "Baum". Besonders schön: Geschenke packen Sie direkt in den Baum (lassen Sie also eine Öffnung frei, damit man auch rankommt).

FOTOS: Facebook/Twitter

Perfekt für Büchergeschäfte aber für Leseratten: Diesen Weihnachtsbaum im Bücherregal bauen Sie innerhalb weniger Minuten. Die Bücher einfach so hinein stapeln, legen, falten und aufschlagen, dass sich das Baum-Dreieck ergibt. Fertig.

FOTOS: Facebook/Twitter

Auch dieser Weihnachtsbaum aus Kissen ist besonders für Geschäfte geeignet - Läden, die Bettwäsche, Matratzen oder Sofas mit Kissen verkaufen beispielsweise. Aber auch wer an einem Nachmittag mit seinen Kindern etwas weihnachtliches und originelles bauen möchte, der wird hier seinen Spaß haben. Man muss nur viele Kissen stapeln - die größten nach unten, die kleinen nach oben. Fertig.

FOTOS: Facebook/Twitter

Eine Idee für einen Weihnachtsbaum im Büro? Man rollt dafür Din A 4- Blätter locker ein und klebt sie mit Tesa-Film zusammen. Dann steckt man Sie aufeinander und bindet ein Dekorband am oberen Ende fest. Ob dieser Baum wirklich schön anzusehen ist, hängt von Ihrer Geschicklichkeit ab - in jedem Fall ist dies eine gute Party-Spiele-Idee für die Weihnachtsfeier im Büro.

FOTOS: Facebook/Twitter

Diesen Weihnachtsbaum können Sie aus Pappe oder Holz basteln. Sie benötigen dafür zwei flache, großflächige Pappen oder Sperrholzplatten. Zeichnen Sie auf beiden die Weihnachtsbaum-Form an und schneiden beziehungsweise sägen Sie die Formen aus. In der Mitte beider Teile muss nun ein Schlitz angebracht werden - in einer Form führt dieser von unten bis nach oben, bei der anderen Form von oben nach unten. Der Schliz sollte sollte so breit, wie das Material dick ist sein und etw 2/3 der Länge einnehmen. Stecken Sie nun die beiden Teile aufeinander und korrigieren Sie eventuell die Breite und die Längen der Schlitze. Sie können den Baum natürlich noch bemalen und bekleben.

FOTOS: Facebook/Twitter

Ein Weihnachtsbaum mit Bällen basteln? Das ist entweder eine Idee für ein Wollgeschäft. Oder Sie haben sehr viele Bälle zu Hause, sie sie schon immer mal irgendwie verwenden wollten. Kleben Sie einfach die Bälle an einer Schultüte fest. Und schon ist der Baum fertig.

FOTOS: Facebook/Twitter

Ein Weihnachtsbaum mit Bällen basteln? Das ist entweder eine Idee für ein Wollgeschäft. Oder Sie haben sehr viele Bälle zu Hause, sie sie schon immer mal irgendwie verwenden wollten. Kleben Sie einfach die Bälle an einer Schultüte fest. Und schon ist der Baum fertig.

FOTOS: Facebook/Twitter

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017