Excite

BILDERGALERIE: Tipps, um das Haus sicherer für Kinder zu machen

Die Sicherheit des Kindes muss bei Eltern an erster Stelle stehen. Man muss das Kind vor sich selbst, vor Gegenständen und vor fest installierten Objekten schützen. Die folgenden Ideen helfen, das Heim für die Kleinen sicherer zu machen.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

In der Badewanne soll das Kind Spaß haben, egal, wie alt es ist, aber es kann gefährlich werden, wenn man die Temperatur des Wassers nicht prüft. Das Badewasser sollte zwischen 37 und 38 Grad Celsius betragen.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Jedes Jahr müssen tausende Kinder in die Notaufnahme, weil sie aus dem Fenster fallen. Auch im Erdgeschoss sind Fenster gerade für ganz kleine Kinder gefährlich. Manche Kids klettern aufs Fensterbrett und falen dann heraus. Wenn Sie befürchten, dass Ihr Kind dies auch tun könnte, dann installieren Sie Fenstersicherungen. Das sind Gitter, die das offene Fenster absperren.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Jedes Jahr müssen tausende Kinder in die Notaufnahme, weil sie aus dem Fenster fallen. Auch im Erdgeschoss sind Fenster gerade für ganz kleine Kinder gefährlich. Manche Kids klettern aufs Fensterbrett und falen dann heraus. Wenn Sie befürchten, dass Ihr Kind dies auch tun könnte, dann installieren Sie Fenstersicherungen. Das sind Gitter, die das offene Fenster absperren.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Wenn Sie ein Problem mit Nagetieren oder Ungeziefer haben, werden Sie es los, bevor der Nachwuchs geboren ist. Allein die Viecher sind schon nervig, aber die Gifte, die sie nutzen, um das Problem zu beseitigen, können die Gesundheit des Kindes sehr schaden.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Reinigungsprodukte, Kosmetikartikel und Meidkamente können tödlich sein, wenn Ihr Kind es schluckt. Stellen Sie sie immer sehr hoch und weit weg von den Händen Ihres Kindes.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

In der Zeit, in der Ihr Kind krabbelt, brauchen Sie Türstopper in Ihrem ganzen Haus, um die Hände des Kleinen zu schützen. Türstopper aus Schaum, wie dieser hier, kosten nicht viel und ein guter Weg, um Sicherheit für Ihr Kind herzustellen.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

In der Zeit, in der Ihr Kind krabbelt, brauchen Sie Türstopper in Ihrem ganzen Haus, um die Hände des Kleinen zu schützen. Türstopper aus Schaum, wie dieser hier, kosten nicht viel und ein guter Weg, um Sicherheit für Ihr Kind herzustellen.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Kindessicherheit bedeutet auch Eckenschutz. Diese kann man im Baumarkt kaufen. Sie runden scharfe Ecken ab, so dass Ihr Kind sich nicht verletzt, wenn es mal fällt.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Bei unserem letzten Tipp geht es um Windeln wechseln. Erledigen Sie dies besser auf dem Boden, als auf einer Arbeitsfläche. Es ist zwar mühseliger für Sie, weil Sie knien müssen, aber sicherer für das Kind, vor allem, wenn es beginnt, sich zu bewegen.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Wenn Sie Ihrem Nachwuchs ein sicheres Zuhause bieten, dann haben Sie ein zufriedenes Kind.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Wenn Sie Ihrem Nachwuchs ein sicheres Zuhause bieten, dann haben Sie ein zufriedenes Kind.

Fotogalerie: Promis und ihre heimlichen Kinder

Fotos: YouTube.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017