Excite

Betonmöbel – Die charmante Inneneinrichtung

Wenn es um Möbel geht, dann denkt man zunächst an Materialien wie Holz oder Metall. Doch inzwischen gibt es eine Vielzahl von Substanzen, aus denen Tische, Stühle und andere Gegenstände zur Wohnungseinrichtung hergestellt werden können. Auch wenn es zunächst verwunderlich klingt, aber auch Beton tut sich in diesem Segment hervor. Das harte Material schmiegt sich perfekt in jeden Raum der Wohnung oder Hauses ein und bietet eine ganz neue Form des Wohlfühlens. Die Macher von Concept Beton haben sich dazu verschrieben, Möbel für verschiedene Einrichtungen herzustellen und lassen dadurch jeden Raum in neuem Glanz erstrahlen. Der Vorteil von Möbeln aus Beton ist, dass sie sehr natürlich wirken und dennoch die Charakteristik des Materials nicht verloren geht. Dadurch, dass sie poliert, geölt oder imprägniert werden, sind sie einfach zu reinigen, zu pflegen und dazu noch sehr standhaft. Betonmöbel bieten die perfekte Mischung aus klassischer Wohnungseinrichtung und modernem Design.

    Shutterstock

Besonders für die Küche geeignet

Die Küche ist für viele Wohnungsinhaber und Hausbesitzer ein sehr wichtiger Raum, manche halten sie sogar für das Zentrum der eigenen vier Wände. Und Betonmöbel eignen sich hier besonders. Bei der Herstellung von Betonmöbeln bei Concept Beton werden moderne Zusatzstoffe hinzugegeben, durch die der Beton verdichtet und dadurch gleichzeitig porenarmer gemacht wird. Jedes Möbelstück der Firma ist ein Unikat, denn es wird in Handarbeit gefertigt. Der Kunde hat dabei immer das letzte Wort, er kann über das Design und die Farbgebung des Materials bestimmen. Besonders beliebt sind Arbeitsplatten aus Beton. Die glatte und robuste Oberfläche eignet sich perfekt für die Zubereitung von Mahlzeiten und ist anschließend gut zu reinigen. Die Arbeitsplatte kann als Abstellgelegenheit genutzt werden oder es können darauf Paprika oder andere Zutaten für das Menü geschnitten werden. Dabei wirkt das Material nie kalt, sondern eher wie der freundliche Helfer in der Küche. Doch auch in anderen Räumen sind Möbel aus Beton inzwischen angesagt. Tische in Ess- oder Wohnzimmer wirken in diesem Material edel und einladend. Um einen Tisch aus Beton versammelt man sich gerne und verbringt einen schönen Abend. Kombiniert man diese Wohnmöbel mit Holz, gedeckten Farben oder rauen Oberflächen, kommt der Charme der Betonmöbel noch mehr zum Vorschein. Vor allem Möbel im Vintage-Look lassen sich mit den Unikaten aus Beton sehr gut verbinden. So entsteht ein modernes Wohlfühlparadies mit dezent industriellem Ambiente.

    Shutterstock

Zwar hart, aber im Kern weich

Beton ist mitnichten ein totes Material. Im Gegenteil, sobald er in flüssiger Form in die gewünschten Formen gegossen wird, wird er lebendig und beginnt, sich zu entfalten. Während dieses Prozesses entsteht die ganz charakteristische Optik eines Betonmöbels. Außerdem wird das Endprodukt keine kalte, glatte Fläche sein, sondern es entstehen während der Herstellung durch Spannungen des Endprodukts feine Risse, die jedes Möbelstück einzigartig machen. Dies ist normal für jedes Betonmöbel und sorgt nur dafür, dass jedes Stück einzigartig ist. Wer nun erschrocken befürchtet, dass diese Risse Flüssigkeiten eindringen lassen, der kann sich nun beruhigt zurücklehnen. Die Materialdichte des Betons ist so hoch, dass diese Gefahr nicht besteht. Die Risse sind viel mehr ein Hingucker und sorgen für eine interessante Optik, mindern die Wertigkeit des Endprodukts jedoch nicht. Besitzer eines Möbels aus diesem Material schätzen besonders diese Eigenschaft, die einem perfekten Look, der eher uninteressant erscheint, entgegenwirkt. Außerdem versiegeln und imprägnieren die Betonexperten von Concept Beton die Möbelstücke, so dass nichts in das Innere des Materials eindringen kann. Es ist genau diese Lebendigkeit des Betons, die dafür sorgt, dass jedes Möbelstück einzigartig auf der Welt ist.

    Concept Beton

Beton muss nicht schwer sein

Es muss gar kein Hehl daraus gemacht werden, dass Beton ein Material ist, das nur mit viel Kraftaufwand oder Hilfsmitteln transportiert werden kann. Doch Betonmöbel können nicht nur in einer Erdgeschosswohnung eingerichtet werden, sondern auch in höher gelegenen Stockwerken. Um dies zu schaffen, gibt es eine Herstellungsmethode, bei der das Möbelstück am Ende nicht mehr so viel wiegt. Der Kern muss nicht Beton sein. Vielmehr gibt es bei Concept Beton einen Herstellungsprozess bei der das Möbel aus einem massiven Holzkern besteht. Darauf wird dann eine wenige Millimeter dicke Betonbeschichtung aufgetragen. Dadurch bleibt die Charakteristik eines Betonmöbels erhalten, das fertige Stück wiegt aber viel weniger und kann leichter transportiert und installiert werden. Mit dem bloßen Auge ist der Unterschied zwischen einer Tisch- oder Arbeitsplatte aus Beton und einer Platte mit Holzkern und Betonbeschichtungen kaum zu erkennen. Und auch die Haptik des Materials unterscheidet sich nicht. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Möbel aus Beton geeignet für jeden Wohnraum sind und ein Wohnambiente zwischen modern-warmer Optik und dezent industriellem Charme schaffen. Durch die sanfte Robustheit und die einladende Charakteristik sind sie die Zukunft der Inneinrichtung von Wohnungen und Häusern.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017