Excite

Wo und unter welchen Umständen bekommt man beste Bauzinsen?

Nachdem die Bauzinsen im letzten Jahr so niedrig waren wie nie zuvor, sind sie zwar in den letzten Monaten wieder leicht angestiegen, doch immer noch sind Immobilienkredite extrem günstig. Wo und unter welchen Bedingungen bekommt man beste Bauzinsen?

Die Konditionen für einen Immobilienkredit variieren nicht nur von Kreditunternehmen zu Kreditunternehmen, sie hängen auch von der jeweiligen Situation des Kreditnehmers ab. Beste Bauzinsen bekommen dabei diejenigen Häuslebauer, die möglichst viel Eigenkapital in die Finanzierung ihres Eigenheims einbringen, über ein sicheres Einkommen verfügen und den Baukredit innerhalb der Laufzeit komplett tilgen.

So können Volltilger bei vielen Banken einen Rabatt von bis zu 0,5 Prozent auf Baukredite rausschlagen. Allerdings sollte dabei jeder seine wirtschaftliche Situation bedenken und realistisch einschätzen. Wer sich langfristig eine hohe monatliche Tilgungsrate auflastet, sollte genügend finanziellen Spielraum zur Verfügung haben.

Neben den Zinsen für den Immobilienkredit spielt beispielsweise auch die Flexibilität eine wichtige Rolle: Flexible Kredite ermöglichen beispielsweise, die Tilgung auf einen Mindesttilgungssatz zu reduzieren, wenn sich die finanzielle Situation während der Laufzeit des Baukredits verschlechtert.

Ein weiterer Faktor, der bei den Bauzinsen eine Rolle spielt ist die Dauer der Zinsbindung. So bekommt man aktuell die besten Bauzinsen bei einer Beleihungsquote von 60% und einer Zinsbindungsdauer von fünf Jahren.

All diese Faktoren sollten bei einem Vergleich von Baukrediten berücksichtigt werden. Denn nur, wenn bei der Aufstellung eines Finanzierungsplans alle wichtigen Eckdaten berücksichtigt werden, findet man wirklich das beste Angebot.

Quelle: internet-intelligenz.de, aktuelle-bauzinsen.info
Bild: Ernst Rose (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017