Excite

Bakterien: Das können Möbel enthalten

Manche grusligen Bakterien kriechen in Möbel und sorgen für Krankheiten - muss man deswegen jetzt die gesamte Wohnungseinrichtung immer wieder austauschen? Nein, aber ein bisschen Putzen und Hygiene schadet nicht. Insbesondere, wenn jemand im Haushalt krank war und die Bakterien sich vielleicht festgesetzt haben. Dann gibt es aber ein paar gute Haushaltstipps, um die Wohnung wieder "gesund" zu kriegen.

Möbel sauber halten

Wenn Bakterien Möbel besetzen, dann meist, weil jemand, der krank war, mit ihnen in Kontakt gekommen ist. Beispielsweise jemand, der Husten bekommen hat oder eine Entzündung, erkältet war oder eine Magen-Darm-Erkrankung hatte. Dann ist es meistens eine gute Idee, die Bettwäsche zu wechseln, Kopfkissen zu waschen und Kuscheltieren von Kindern auch mal eine Runde in der Waschmaschine zu gönnen.

Den Rest der Wohnung kann man auch gründlich putzen: Für die meisten glatten Oberflächen gibt es Hygienereiniger, mit denen man gründlich wischen und schrubben kann, um den Haushalt von Bakterien und anderen Krankmachern zu befreien.

Wenn es um Polstermöbel geht, kann man entweder auch spezielle Reiniger kaufen, oder sich zunächst mit Hausmitteln behelfen, um für etwas mehr Frische zu sorgen: Eine Mischung aus Backpulver oder Natron mit einigen Tropfen eines ätherischen Öls, beispielsweise Lavendel, auf der Matratze oder dem Sofa verteilt lässt man eine Weile einwirken und wartet. Danach kann man das Pulver einfach mit dem Staubsauger entfernen und hat eine frisch riechende Matratze, aus der auch der ein oder andere Schädling verschwunden ist.

Wer wirklich Grund zur Annahme hat, dass in seinen Möbel Bakterien stecken, weil zum Beispiel jemand im Haushalt immer wieder krank wird, sollte sich mit einem Arzt darüber unterhalten, wie die Bakterien entfernt werden können oder ob das Möbelstück ausgetauscht werden muss.

Viel häufiger gefährlich: Schimmel

Viel öfter als von Bakterien sind Möbel von Schimmelpilzen befallen. Das passiert zum Beispiel dann, wenn Schränke sehr dicht an einer feuchten Wand stehen und die Luft nicht abziehen kann. Oder wenn die Wand an sich schimmelt. In jedem Fall lässt sich bei einmal befallenen Möbelstücken oft nicht mehr viel machen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017