Excite

Auf dem Balkon eine Klemmmarkise installieren

Es ist eine schöne Vorrichtung, die man im Außenbereich installieren kann: Auf jeden Balkon gehört eine Klemmmarkise, damit man vor der Sonne geschützt werden kann. Die Vorrichtung anzubringen ist gar nicht so schwer, wie im ersten Moment gedacht, trotzdem sollte man genau schauen, wie eine solche Markise richtig angebracht wird. Nur dann ist gewährleistet, dass hier keine Gefährdung der Personen vorliegt, die unter der Markisenvorrichtung sitzen.

Der große Vorteil von einer Markise, die an Balkon oder Terrasse mit Klemmvorrichtung angebracht wird ist, dass hier weder gebohrt noch geschraubt werden muss. So einfach ist die Idee umsetzbar, dass sie dennoch zuverlässig und lange hält. Von Sowero gibt es beispielsweise die Klemmmarkise namens FLK-150. Sie kann überall eingesetzt werden, wo man sich optimalen Schatten für Fenster oder Balkone wünscht und zum Beispiel seitens des Vermieters eine Verschraubung mit der Anbringung nicht gestattet ist.

Die Spannmarkise ist mit einer Spann- bzw. Klemmvorrichtung schnell anzubringen und ist dazu noch leicht zu handhaben. Somit besteht absolut kein Bedenken, wenn man die Selbstmontage wählt und das Objekt eigenständig zwischen Boden und Decke klemmen möchte. Maximal kann die Klemmmarkise mit 500 Zentimetern Breite und 150 Zentimetern im Ausfall angebracht werden.

Dabei können die Kunden hier jedoch ganz individuell bestellen und natürlich das passende Maß so bestellen, wie sie es benötigen. Die Herstellerfirma hält hierfür rund 350 Stoffe für Markisen in verschiedenen Designs bereit, einfach online bestellen. Quelle: Sowero.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017