Excite

Antik Lampen: Das gewisse Extra für die Beleuchtung

Der Begriff 'Antik Lampen' ist extrem breit, gilt er doch für die Art Deco Tischlampe aus den 1920er Jahren ebenso wie für ein stimmungsvolles Öllicht aus dem antiken Rom. Bei der preislichen Wertschätzung von Antik Lampen spielen neben dem Stil und der Epoche natürlich auch Alter, Material, Seltenheit und kunsthandwerkliche Verarbeitung eine wichtige Rolle.

Je nachdem, was zum eigenen Einrichtungsstil passt, kann man sich für Antik Lampen aus der Gründerzeit, dem Jugendstil oder dem Bauhausstil entscheiden. Diese begehrten Sammlerobjekte sind gleichzeitig klassische Wohnaccessoires, die dabei helfen, stilvolle Akzente in der Inneneinrichtung zu setzen.

Allerdings findet man Antik Lampen auch mit Formen und Ornamenten aus der Gotik, der Antike, dem Rokoko oder dem Biedermeier. Natürlich fallen unter den Begriff Antik Lampen auch Kronleuchter, Kerzenhalter oder Laternen, denn auch lange bevor Thomas Alva Edison mit der Erfindung der Glühbirne das Lampengeschäft revolutionierte, gab es die unterschiedlichsten Arten von Lampen und Leuchten, die teilweise sehr kunstvoll gestaltet wurden.

Heutzutage werden Antik Lampen meist im Wohnbereich eingesetzt. Dabei kommen sie besonders gut in großen, repräsentativen Wohnräumen, rustikalen Küchen im Landhausstil oder in romantisch angehauchten Schlafzimmern zur Geltung. Doch auch in kleinen Wohnungen können Antik Lampen wie Tischlampen, Stehlampen oder Wandlampen als Highlights in der Inneneinrichtung eingesetzt werden.

Wer die heimische Beleuchtung mit Antik Lampen aufwerten möchte, der sollte sich in Antiquitätengeschäften umschauen. Doch auch auf Flohmärkten oder im Internet findet man mit etwas Glück richtige Schnäppchen. Bevor man eine antike Lampe anschließt, sollte man sie allerdings immer von einem Fachmann überprüfen lassen.


lampen.de, lampen-experte.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017