Excite

Sie möchten Ihr altes Haus sanieren und wollen Kosten kalkulieren?

Vom Fachwerkkotten über ein barocken Traufenhaus bis hin zum 50er-Jahre Haus- ein altes Haus zu sanieren ist mit Kosten verbunden und zudem eine anspruchsvolle (und mitunter auch verantwortungsvolle) Aufgabe. Zwei Dinge haben alle alten Häuser gemeinsam: Der Schwachpunkt liegt in der Wärmeisolierung und im Bereich der Fenstersanierung.

So sind Fachwerkkotten in der Regel bereits gut isoliert, da sie häufig eine natürliche Lehmdämmung haben, dennoch entsprechen diese nicht mehr den modernen Isolierungsstandards. Am Kostengünstigsten ist hier eine Dämmung mit Rigipsplatten. Diese können Sie tapezieren und in einer Ihrem Geschmack entsprechenden Farbe gestalten. Die Fensteranteile in Kotten sind meist klein, dennoch ist auch hier wichtig, in eine Doppelverglasung zu investieren. Die hier entstehenden Kosten von schätzungsweise 800 Euro pro Fenster lohnen sich, denn diese Investition werden Sie nicht bereuen, da Sie bei den Heizkosten sparen werden.

Traufenhäuser haben häufig hohe Decken (drei bis vier Meter), was die Heizkosten in die Höhe treiben kann. Daher ist eine Isolierung des Daches mit Glaswolle und Rigipsplatten unerlässlich. Hohe Fenster sollten stilgerecht aus dem schönen Naturmaterial Holz sein, welches - wenngleich pflegeintensiv und teuer - sich längerfristig rentiert und außerdem für die schöne und stimmige Optik sorgt. Ein Fenster schlägt hier schnell mit 2500 Euro zu Buche. Eine Isolierung der Fenster mit Silikon ist dringend notwendig.

Insbesondere trifft dies auch für Häuser aus den 50er Jahren zu, welche häufig große Panoramafenster besitzen. Hier ist zudem eine Isolierung des Bodens wichtig, da die wenigsten Häuser voll unterkellert sind. Darüber hinaus verfügen sie in den seltensten Fällen über schwimmenden Estrich. Jutefilz bietet sich als günstiges Material an (ca. 50 Euro pro 20qm), allerdings fällt hier dann der Bodenbelag ins Gewicht- für einen Holzfußboden aus Kiefer bezahlen Sie ungefähr 700 Euro pro 20qm.

Je nach dem wofür Sie sich entscheiden, variieren natürlich auch die Kosten, die Sie im Vorfeld veranschlagen müssen. In jedem Falle ist es zu empfehlen, dass Sie über ein ausreichendes Budget verfügen, da unvorhergesehene Kosten leider häufig zu Tage treten.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021