Excite

Adventskranz Stricken: Eine Anleitung für Woll-Weihnachten

Ein Adventskranz, auf dem jeden Sonntag eine Kerze angezündet wird, kann die Adventszeit schöner machen. Eine andere schöne Idee ist ein gestrickter Adventskranz, der zwar nicht angezündet werden sollte, aber trotzdem die Wartezeit verschönern kann. An einer Tür kündet er von der Weihnachtszeit und einen Adventskranz zu stricken mit dieser Anleitung ist wirklich nicht schwierig.

Adventskranz stricken

Einen Adventskranz stricken nach Anleitung geht ganz leicht: Selbst Anfänger können das, denn alles, was man benötigt, ist ein langer Schal - das simpelste Strickstück, das es gibt.

Man kann einen Adventskranz mit Watte füllen, es ist aber einfacher, einen Kranz aus Styropor oder Stroh zu kaufen und das gestrickte Rechteck darum herum zu legen und zusammen zu nähen.

Als erstes misst man also die Dimensionen des Kranzes aus. Dazu kann man ein flexibles Maßband verwenden oder eine lange Schnur. Die legt man einmal an der Außenseite des Kranzes entlang und kann sie danach am Lineal abmessen: Das ist die Länge, die man runter stricken muss. Die Breite entspricht dem Umfang des Kranzes: man muss dafür ein Band oder das Maßband einmal um den Kranz legen.

Deko für die Wohnung häkeln

Es gibt verschiedene Varianten: Anfänger sollten einach in einem Muster das ganze Rechteck durchstricken - zum Beispiel in grün.

Etwas schwieriger ist es schon, wenn man zwischendurch die Farben wechselt: rote, weiße und grüne Streifen abwechselnd beispielsweise.

Fortgeschrittene und Profis können sich eifnach mit Mustern nach Belieben austoben: Ein Zopfmuster lässt sich ebenso um die Runde spannen wie einfach verschiedene Strichmuster, die man immer schon mal ausprobieren wollte. In einer oder mehreren Farben kann man damit einen Adventskranz aus einem Musterlappen machen.

Häkeln: Eine Anleitung für Anfänger

Einen Kranz durch den Advent stricken

Eine schöne Idee fürs Adventskranz-Stricken fast ohne Anleitung ist die besinnliche Strickvariante eines Stimmungskranzes: Jeden Abend der Adventszeit strickt man ein 24tel der fertigen Länge. Man wählt aus einer Vorauswahl von Farben diejenige, die am besten zur Tagesstimmung passt: Dankbarkeit, Stress, Glücklich, Traurig,...

Alternativ kann man natürlich auch etwas filigraneres stricken und das Muster später im Kreis auf einen Kranz aus einfachem Stoff pinnen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017