Excite

Abrisskandidaten mit Zukunftsperspektive: Umbau von Industriebauten

Die Sanierung von alten Industriebauten und Fabriksilos kann aus den baufälligen und ungenutzten Gebäuden wieder echte Architekturjuwelen machen. Heruntergekommende Gewerbeimmobilien sind eine kreative Herausforderung für Architekten und Bauherren, sie in neue nutzbare Wohn- oder Bürogebäude zu verwandeln.

Vom hässlichen Entlein zum erhabenen Schwan: Viele verwahrloste Gebäude, denen eigentlich nur noch der Abriss blühen konnte, haben sich zu eleganten und phantasievollen Immobilien gewandelt. Ein ehemaliges Getreidesilo wird zu einem Wohnturm mit Rundum-Aussicht, eine graue Garagenzeile aus den Sechzigern wird zum eleganten Sockel für eine Villa und eine verwitterte Fabrik wird in großzügige Wohn- und Arbeitslofts aufgeteilt.

Um die architektonischen Goldstücke in den Städten zu entdecken, braucht es ein gewisses Feeling dafür, ob es sich lohnt, das betroffene Gebäude zu sanieren und umzunutzen. Dabei kommt es ausschlaggebend auf die Lage und vor allem auf die neue Nutzung an.

Aber auch die Erschließung muss vorher geklärt sein. Oft haben die Fabrik-Stockwerke 400 bis 600 Quadratmeter, aber nur ein Treppenhaus. Besonders geeignet sind vor allem ehemalige Textilfabriken, da das Gewerbe schon von Anfang an viel Licht benötigt und daher schon lichtdurchflutete Räumlichkeiten bietet.

Schuppen, alte Werkstätten, Bahnhöfe und Bunker werden von Architekten plötzlich und unter diesen Gesichtspunkten mit ganz anderen Augen betrachtet. Die niederländische Gruppe MVRDV zum Beispiel machte aus einem doppelten Getreidesilo in Kopenhagen eine hochwertige Wohnanlage. Dafür setzten sie die 48 Appartements einfach an die Außenseite der alten Betonröhren, jedes einzelne mit etwas mehr als 100 Quadratmeter Wohnfläche. Der Hohlraum der alten Silo-Struktur wurde für Treppenhäuser genutzt, die durch zwei große Glasdächer belichtet werden.

Es gilt, bei der Industriebau-Sanierung ein Potenzial dort zu sehen, wo andere einfach nur noch abreißen wollen. Viele der alten "Schuppen" bieten Riesenmöglichkeiten, aus dem Bestand neue und hochwertige Wohn- und Nutzflächen zu erstehen. Und nicht selten haftet diesen Gebäuden durch ihre Vorgeschichte und durch die vergangene Nutzungsentwicklung ein ganz besonderer Charme an.

Quelle: welt.de, industriebau-online.de
Bild: jphintze (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017